Der Herbst wird schwedisch – mit einem warmen gifflar Snack

Bildschirmfoto 2017-10-16 um 15.00.15Hamburg, 19.09.2017 – Wenn sich im Oktober der Sommer ein für allemal verabschiedet hat und wir den Herbst willkommen heißen, lassen sich tagsüber hier und da noch die letzten warmen Sonnenstrahlen einfangen. Doch die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken. Perfekt, um sich an regnerischen Sonntagen mit einer heißen Tasse Tee auf das Sofa zu kuscheln. Was dabei nicht fehlen darf? Die schwedischen gifflar Zimtschnecken von Pågen!

Warm oder kalt – die gifflar Zimtschnecken passen zu jedem Geschmack

Egal, ob als kleiner Snack aus der Tüte, bei einem guten Buch oder gemütlich am Kaffeetisch mit der Familie – die kleinen Zimtschnecken passen immer! Für den besonderen Wohlfühl-Moment die gifflar in der Mikrowelle – bei 750 W für 15 Sekunden – oder im Ofen – bei 175°C für 3 Minuten – kurz aufbacken und schon duftet die gesamte Küche nach der zimtigen Leckerei. Schnell die Kuschelsocken an und die gemütlichen Stunden allein oder mit der Familie genießen. So schön können Herbsttage sein!

Wer sich selber von einem warmen gifflar Snack überzeugen möchte, der kann sich an diesem Rezept versuchen:

Arme Ritter mit gifflar

Zutaten

–       1 Tüte Pågen gifflar Zimtschnecken

–       1 EL Mehl

–       1 Ei

–       ca. 10 ml Milch

–       Zucker

–       Zimt

–       Karamellsauce

–       Frische Beeren oder anderes Obst der Wahl

Zubereitung

  1. Mehl, Ei und Milch verquirlen.
  2. Die gifflar darin wenden und mit etwas Butter in der Pfanne goldbraun backen.
  3. Die warmen gifflar in Zucker und Zimt wenden.
  4. Mit Karamellsauce und mit dem frischen Obst servieren!

Viel Spaß beim Ausprobieren und Einkuscheln!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar