Kaltenkirchen, 20. Februar 2021 – Spannende Neuigkeiten für alle Kaffee-Fans, die Wert auf biologisch einwandfreien Genuss legen: Hagenbeck Kaffee erweitert sein umfangreiches Sortiment um die Bio-Sorten „Reinkultur“ und „Crema Pur“. Ob als Filterkaffee oder aus dem Vollautomaten – ab sofort garantiert Hagenbeck Kaffee natürlichen Genuss mit Bio-Siegel, der durch die Langzeit-Trommelröstung veredelt wird. Während sich der gemahlene Kaffee „Reinkultur“ durch seinen milden und aromatischen Geschmack auszeichnet, sorgt der „Crema Pur“ für volles Aroma als Café Crème, Latte Macchiato, Cappuccino oder Espresso. Beide Sorten sind ab sofort im Online-Shop und im Handel erhältlich.

Strenge Anforderungen für höchste Bio-Qualität

Um das begehrte Bio-Siegel der Europäischen Union zu erhalten, müssen im Anbau, der Ernte und Produktion strenge Richtlinien befolgt werden. Hagenbeck Kaffee arbeitet daher ausschließlich mit zertifizierten Lieferanten zusammen, die einen lückenlosen Nachweis ihrer Arbeit garantieren. Unter anderem sind für die Bio-Auszeichnung der Einsatz von Gentechnik, chemisch-synthetischen Pflanzenschutz-mitteln und mineralischen Stickstoffen verboten. Die Arabica-Bohnen des „Reinkultur“ stammen aus Peru, Mexiko, Äthiopien und Indonesien, während die Arabica- und Robusta-Bohnen des „Crema Pur“ in Peru, Mexiko und Indien angebaut werden.

Für die Lagerung und Verarbeitung in Kaltenkirchen gelten ebenfalls feste Vorgaben, die regelmäßig überprüft werden. Auch wenn die neuen Sorten die ersten Bio-Produkte in der langjährigen Geschichte von Hagenbeck Kaffee sind, bedeuten diese besonderen Anforderungen an die Marke mit dem Tiger keine große Herausforderung. Das Familienunternehmen Meyer & Horn, zu dem Hagenbeck Kaffee seit 1968 gehört, verarbeitet bereits seit rund 30 Jahren Kaffeebohnen gemäß Bio-Richtlinien.